Schnelles und einfaches Rezept für ein nachhaltiges Scheuermittel

Auch in herkömmlichen Scheuermitteln finden sich oft giftige Stoffe, die ich nicht mehr in meiner Wohnung haben möchte. Deshalb mache ich nun auch mein Scheuermittel einfach selbst. Es ist so einfach, spart eine Menge Plastikmüll und enthält keine Giftstoffe.

Spülmittel, Natron und etwas Wasser ist alles was man braucht

Am besten bereitest du dir das Scheuermittel stets frisch zu, da es sich schlecht für längere Zeit aufbewahren lässt. Aber keine Angst, es ist wirklich schnell angerührt.

Und so zauberst du dir dein nachhaltiges Scheuermittel:

Zutaten:

2 EL nicht giftiges Spülmittel

60 g Natron

1-2 EL Wasser

Mische das Natron und das Spülmittel. Füge nun langsam das Wasser hinzu und verrühre das Ganze zu einer Paste. Und das war es auch schon!

Du kannst damit wunderbar Dusche, Badewanne und Spülbecken reinigen und für die Reinigung der Toilette ist es auch ideal geeignet. Du sparst also auch noch einen zusätzlichen Kloreiniger. Einfach etwas Paste auf ein Tuch oder Schwamm (Klobürste) geben, Schmutz und Seifenreste entfernen und anschließend mit warmem Wasser abspülen. Und schon ist alles wieder porentief rein.

Hast du auch schon mal Reiniger selbst hergestellt? Vielleicht hast du ja noch ein Rezept, welches ich unbedingt auch mal ausprobieren sollte.

Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag, liebe Grüße

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.