Site Loader
Ich finde Beton einen tollen Werkstoff und habe die ganze Zeit überlegt, wie ich diesen schnell und einfach in eine runde Form bringen kann, da ich mir in den Kopf gesetzt habe, einen Kugelkranz daraus zu bauen.
CI_IMG_7472
CI_IMG_7474
Während ich so darüber sinnierte, fielen mir Wattekugeln aus dem Bastelfachgeschäft ein. Und schwups, war die Idee des Kugelkranzes in Beton-Optik geboren. Geht auch viel fixer, als wenn ich mit echtem Beton gearbeitet hätte.
CI_IMG_7475
CI_IMG_7476

Ihr braucht für dieses DIY:

Und so wird’s gemacht:

CI_step
Grundiert zunächst die Wattekugeln mit der Kreidefarbe und lasst diese gut trocknen.
CI_step1
In der Zwischenzeit könnt ihr den Styroporring ebenfalls in Grau anmalen.
CI_step2
Wenn alles gut getrocknet ist, könnt ihr euch an den Aufbau des Kranzes machen. Hierfür zunächst die 15 mm großen Kugeln innen mit einem Klecks Heißkleber fixieren. Geht nicht mit dem Heißkleber direkt auf den Styropor, da dieser durch die Hitze leicht schmelzen kann, sondern setzt den Klebepunkt auf die Wattekugel.
CI_step3
Die zweite und dritte Reihe der Kugeln wird versetzt aufgeklebt. Hier nehmt ihr jetzt die 25 mm großen Kugeln. Die Zwischenräume füllt ihr nun mit den restlichen Kugeln. Hier braucht ihr die Kugeln nicht mehr gleichmäßig aufzukleben. Solange kleben bis euch das Endergebnis gefällt.
CI_step4
Durch die poröse Struktur der Wattekugeln wirken diese wie aus Beton. Klasse oder?
CI_IMG_7478
Falls ihr euch das ganze noch mal als Video-Tutorial anschauen möchtet, klickt einfach auf das Bild oder auf den Link.
Thumbnail
Hier geht’s zum Youtube-Video: https://youtu.be/LdAhc2M2uzE
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen, liebe Grüße eure

Patricia Morgenthaler

0 Replies to “Kugelkranz in Beton-Optik”

  1. Hallo Patricia, einen Daumen hoch für den Kranz☺,die Idee ist super.Denn werde ich gleich morgen versuchen zu kopieren .Übrigen's ,deine Sterne im ARD-Buffet waren auch ganz toll.Nur schade das du dein Strickkleid gegen die Bluse getauscht hast,ich fand es stand dir sehr gut.

    Liebe Grüsse
    Sylvia

  2. Hallo Patricia, einen Daumen hoch für den Kranz☺,die Idee ist super.Denn werde ich gleich morgen versuchen zu kopieren .Übrigen's ,deine Sterne im ARD-Buffet waren auch ganz toll.Nur schade das du dein Strickkleid gegen die Bluse getauscht hast,ich fand es stand dir sehr gut.

    Liebe Grüsse
    Sylvia

  3. Danke liebe Sylvia 🙂 Ja, leider musste ich das Strickkleid tauschen, da Evelyn König ebenfalls etwas graues anhatte und wir keine graue Wand bilden wollten. Ich ziehe es einfach am 23.12. vielleicht noch mal an und hoffe, dass der Moderator eine fröhlichere Farbe trägt 😉
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen, viele liebe Grüße und eine wundervolle Weihnachtszeit, Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hallo, schön, dass du da bist!

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen.
Auf Natural-Hygge schreibe ich über kreative Ideen, leckere Rezepte und über nachhaltiges und entspanntes Leben und Wohnen.
Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche dir ganz viel Spaß auf meiner Webseite.
Deine Patricia

Mein neuestes Buch

ARD Buffet – Wohndeko: stylisch – liebevoll – kreativ – gebundenes Buch

Ausgefallen, außergewöhnlich und einfach schön: Das sind die Ideen von Patricia Morgenthaler. Dieses Begleitbuch zum ARD-Buffet zeigt jede Menge kreative Einfälle und Projekte aus der Sendung mit Frau Morgenthaler.
In diesem Buch können Sie sich nicht nur von den einmaligen kreativen DIY-Inspirationen anregen lassen, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Sendung werfen und Patricia Morgenthaler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Buch bestellen

Bloglovin

Follow

Disclaimer

Die Inhalte dieses Blogs unterliegen dem Urheberrecht – eine Verbreitung der Inhalte ohne mein Einverständnis ist nicht gestattet, bzw. bedarf der vorherigen Zustimmung. Für die Inhalte von fremden Webseiten übernehme ich keine Verantwortung; dafür ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Ich distanziere mich hiermit also ausdrücklich von allen Inhalten der hier verlinkten Seiten anderer Autoren.