Nähen: Trendige Knotenkissen selber machen

Man sieht sie ja zurzeit sehr oft in Zeitschriften und Möbelhäusern: Knotenkissen. Finde ich persönlich auch ganz witzig, aber unverschämt teuer. Zwischen 80-100 EUR kosten die Original-Designerkissen. Dabei sind sie gar nicht so schwierig selbst zu machen und man kann seiner Fantasie beim Knoten auch noch freien Lauf lassen.

img_9344

Und das beste: auch wenn ihr keine Nähmaschine besitzt, könnt ihr euch diese Kissen ganz einfach selber machen. Für meine Knotenkissen kam die Entdeckung eines sogenannten Schlauchstrick (gibt es hier) leider zu spät. Aber ich glaube ich bestelle mir noch die geringelte Variante (gibt es hier) und zaubere mir noch schnell ein weiteres Kissen.

img_9349

Folgende Materialien benötigt ihr für dieses Kissen:

Wenn ihr den Schlauch näht, müsst ihr einiges beachten. Ihr braucht zunächst einen dehnbaren Stoff, z.B. Strick oder Jersey.

Zum Nähen von Strick- oder Jerseystoffen verwendet ihr am besten eine Jerseynadel. Sie hat eine abgerundete, kugelförmige Spitze und sticht immer zwischen die Maschen. So kann keine Laufmasche im Stoff entstehen.

Strick- oder Jerseystoffe bitte nicht mit einem Geradstich zusammennähen, die Naht würde wieder aufreißen. Stellt einen sehr schmalen Zickzackstich ein (Stichlänge bleibt normal, Stichbreite je nach Material auf 0,5 bis 1,5 reduzieren), dann dehnt sich die Naht mit und kann nicht reißen. Vielleicht kann man an eurer Nähmaschine auch einen Overlockstich einstellen, dann könnt ihr auch diesen verwenden.

Stoffschlauch nähen und befüllen

Legt die langen Seiten rechts auf rechts aufeinander und näht diese zusammen, so dass ein Schlauch entsteht. Damit die Naht flexibel bleibt und später nicht reißt, solltet ihr einen einen Zickzackstich verwenden oder näht das ganze mit einer Overlockmaschine zusammen.

Näht eine kurze Seite des Schlauchstücks zu und wenden anschließend das Stoffstück auf Links. Dies geht am besten mithilfe einer Papprolle, durch die ihr den Schlauch stülpen

Zieht den Stoffschlauch anschließend über die Papprolle und füllt diesen mit Watte. Zum schieben der Watte eignet sich eine dünnere Papprolle oder ein Rundholz (z.B. Besenstil). Näht das Ende des Schlauches zu.

Und nun beginnt der lustige Teil, das verknoten der Stoffschläuche zum Kissen. Zur Videoanleitung kommt ihr hier: Video

Knotentechnik: Knoten 1

Fahrt mit der Maus über die Bilder und die schriftliche Anleitung erscheint

Knotentechnik: Knoten 2 (Affenfaust)

Wenn ihr mit der Maus über die Bilder fahrt erscheint die schriftliche Anleitung

Viel Spaß beim Nachmachen und verknotet nicht eure Arme 😉

Liebe Grüße, eure

Unterschrift

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

19 Comments

  1. Kurt Weidele said:

    Hallo Frau Patricia Morgenthaler
    In der Sendung ARD Buffet habe ich Ihren Beitrag Knotenkissen gesehen und bin ganz begeistert von der Knotentechnik.
    Als dificiler Bastler will ich den knoten 1 nach Ihrer Anleitung herstellen.
    Dabei habe ich ein Problem mit der Darstellung von Bild 6 zu Bild 7.
    Die Lage der Endschlaufe im Bild 6 hinter dem obersten Pfeil links
    entspricht nicht der Lage im Bild 7 rechts vom oberen Pfeil.
    Sehen Sie das auch so?
    Können Sie mir helfen?
    Vielen Dank im Voraus
    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt Weidele

    12. Januar 2017
    Reply
    • Lieber Kurt Weidele,
      ja, es war etwas schwierig mit der Platzierung der Pfeile, ohne die gelegten Schnüre allzu abzudecken. Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, die Pfeile ganz wegzulassen, da sie eher für Verwirrung sorgen. Es ist am besten, Sie orientieren sich an Bild 5 oder 6. Sie müssen dann mit dem Führungsstrang eigentlich nur dem Anfangsstrang folgen.
      Ich schaue mal, vielleicht schaffe ich es am Wochenende zwei kurze Tutorials zu drehen, wie man die Knoten legt. Versprechen kann ich es nicht, da ich gerade bei den Vorbereitungen für die ARD-Buffet-Sendung am nächsten Dienstag bin. Aber ich versuche es auf jeden Fall.
      Herzliche Grüße, Patricia

      13. Januar 2017
      Reply
  2. Sandra Eller said:

    Hallo Patricia,
    ich würde mich ebenfalls sehr über ein Video-Tutorial von Knoten 1 (mit Stoffschlage statt Kordel) freuen. Bin zwar der Meinung, dass ich die bebilderte Anleitung nachvollziehen kann, aber irgendwie sieht mein Knoten am Ende anders aus (grübel…).
    Ein herzliches DANKESCHÖN für Deine tollen Tutorials und Ideen auf Youtube und in Deinen Büchern.
    Liebe Grüße
    Sandra

    16. Januar 2017
    Reply
    • Liebe Sandra, ich versuche in den nächsten Tagen ein Knoten-Tutorial mit Stoffschlauch für euch zu drehen. Dann wird das ganze klarer.
      Wie die Affenfaust funktioniert, habe ich ja in der ARD-Buffet-Sendung gezeigt. Aber der zweite Knoten ist wirklich etwas verwirrend, zumal man hier im Prinzip mit der gleichen Knotentechnik zwei verschieden ausschauende Knoten anfertigen kann, je nachdem wie fest man das ganze zusammenzieht.
      Ganz liebe Grüße, Patricia

      18. Januar 2017
      Reply
  3. s. Stenger said:

    Die Anleitung für die Affenfaust ist super , schon beim dritten Mal war ich zufrieden 😉
    Freue mich schon auf die Anleitung für das andere Kissen!
    LG
    S.Stenger

    23. Januar 2017
    Reply
    • Ja, wenn man einmal das System des Verknotens verstanden hat, ist es eigentlich ganz einfach 🙂 Heute bin ich wieder einigermaßen auf dem Damm (mich hatte eine heftige Stirnhöhlenvereiterung erwischt), so dass ich es hoffentlich heute schaffe, den zweiten Knoten für euch auf Video zu bannen 🙂
      Liebe Grüße Patricia

      26. Januar 2017
      Reply
  4. […] die es eigentlich fast immer gibt, selber machen! Eine super Anleitung findet ihr auf dem Blog Homemade von Patricia. Dort erklärt sie Step by Step wie es funktioniert, so das eigentlich nichts mehr schief gehen […]

    25. Januar 2017
    Reply
  5. nicole said:

    Daaaanke für die ausführliche Anleitung, liebe Patricia
    Die Kissen sind einfach nuuur schön. Da werde ich mal fröhlich knoten.

    ganz liebe Grüße zu Dir
    Nicole

    27. Januar 2017
    Reply
  6. Christa Zumbrägel said:

    Hallo Frau Morgenthaler sehr sehr cool das Kissen. Ich habe mir die Strickschläuche rot/grau aus Ihren Angaben bestellt. Können Sie mir einen Tip geben wie ich die Zusammennähen kann (Nähmaschine funktioniert nicht so gut)? Vielen Dank im Voraus und viele Grüsse
    Christa

    22. Februar 2017
    Reply
    • Hallo Christa, ich habe meine Schläuche erst mit Watte gefüllt und die Enden der Schläuche etwas nach innen eingeschlagen. Dann zwei Schläuche mithilfe eines Matratzenstiches von Hand zusammengenäht. Dann sieht man die Naht so gut wie nicht und verschwindet ja ohnehin im Knotengewirr. Hier gibt es von Congabaeren ein tolles Video zum Matratzenstich: https://www.youtube.com/watch?v=_D3ziAMLpYU
      Liebe Grüße, Patricia

      22. Februar 2017
      Reply
  7. Christa Zumbrägel said:

    Danke, Danke, Danke!
    Und noch viele schöne Sachen von Dir!!!
    Christa

    22. Februar 2017
    Reply
  8. URL said:

    … [Trackback]

    […] Informations on that Topic: homemadebypatricia.de/diy-trendige-knotenkissen-selber-machen/ […]

    25. August 2017
    Reply
  9. Diana said:

    Hallo ä! Die strickschläuchr gibt es mit verschiedenen Durchmessern – welchen braucht man für dein Kissen?

    10. Januar 2018
    Reply
    • Hallo, die 15 mm Variante wäre dann doch etwas sehr schmal. Am besten verwendest du die 60 mm Variante. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen.
      Liebe Grüße, Patricia

      12. Januar 2018
      Reply
  10. Sonja said:

    Hallo Patricia,
    vielen Dank für die schönen Anleitungen. Ich habe schon 2 Kissen gestrickt, gefüllt und nach Anleitung geknotet. Ein graues und ein braunes Kissen, beide sind sehr schön geworden.
    Jetzt hab ich aber ein Problem: ich stricke gerade mit dunkelblauer Sockenwolle, nehme kleinere Nadeln als für diese Wolle empfohlen wird, damit das Gestrickte kompakter wird. Dennoch befürchte ich, dass die weiße Füllwatte durchblitzen wird.
    Gibt es eine farbige Füllwatte/-wolle, die geeignet ist, und die sich im Falle einer Wäsche des Kissens nicht verfilzt?
    Ich habe schon im Internet recherchiert, finde aber leider nichts was mich überzeugt.
    Über eine Empfehlung wäre ich sehr erfreut.
    Vielen lieben Dank im Voraus und beste Grüße
    Sonja

    23. Januar 2018
    Reply
    • Hallo Sonja, mmh, wollte dir gerade gefärbte Schafwolle als Lösung anbieten. Diese verfilzt leider beim Waschen. Aber wie wäre es, wenn du Füllwatte mit Textilfärbemittel einfärbst? Selbst versucht habe ich das allerdings noch nicht. Im Zweifelsfalls müsstest du einen Innenschlauch aus Stoff in der passenden Farbe nähen und diesen dann gefüllt mit Watte in den Strickschlauch stecken. Ansonsten fällt mir leider keine einfachere Lösung ein 🙁
      Liebe Grüße, Patricia

      25. Januar 2018
      Reply
  11. Ulrike said:

    Hallo ich hätte mal eine Frage bezüglich der Füllung. Ginge anstatt der Füllwatte nicht auch ein Rohrisolierungsschlauch aus dem Baumarkt?

    Liebe Grüße
    Ulrike

    24. September 2018
    Reply
    • Liebe Ulrike,

      das wird sich dann nicht mehr so gut verschlingen lassen und gibt mit Sicherheit hässliche Knickfalten. Ganz davon abgesehen, dass das Kissen dann eher sehr hart sein wird.
      Ich würde dir auf jeden Fall Füllwatte empfehlen.

      Liebe Grüße, Patricia

      24. September 2018
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.