DIY-Idee: Gefilzter Fuchs-Übertopf

Herbstzeit ist Filzzeit. Es gibt (fast) nichts Schöneres, als bei einer Kanne leckeren Tee und einem guten Hörbuch mit den Händen flauschig weiche Filzwolle zu bearbeiten. Geschmeidig weich werden deine Hände dadurch sogar auch noch. Dafür verwendest du am besten hochwertige Olivenseife.

Ich kann dir das Filzen nur wärmstens empfehlen, wenn du mal abschalten und etwas entspannen möchtest. Da kann kein Yoga mithalten und etwas Hübsches entsteht bei der meditativen Arbeit auch noch.

Blumenübertöpfe und Tassenwärmer aus Filz als Fuchskopf bepflanzt mit Sukkulente.

Folgende Materialien benötigst du für diese DIY-Idee

*Partnerlink
  • Filzwolle, Vlies* in Weiß, Braun und Orange (alternativ Merinowolle*, Kammzug)
  • Filznadel*, Stärke Fein bis Mittel
  • Backblech als Filzunterlage (alternativ den Tisch mit Folie auslegen)
  • Seife (am besten Olivenöl-Seife*, diese trocknet die Haut nicht aus)
  • Heißes Wasser (evtl. Stövchen zum Warmhalten des Wassers)
  • Wäschesprenger* (alternativ Marmeladenglas mit Löchern im Deckel)
  • Luftpolsterfolie
  • Spülschwamm
  • stabile Folie, z.B. Schnellhefter oder Gartenfolie für die Schablone
  • Handtuch
  • Nudelholz, Holzstange oder Rohrisolierung* aus Schaumstoff

Und schon kann es losgehen…

So wird es gemacht


TIPP: Du kannst den Filztopf als Übertopf für Pflanzen, als Windlicht, Aufbewahrungskorb oder als Tassenwärmer verwenden.


Blumenübertöpfe und Tassenwärmer aus Filz als Fuchskopf. Tassenwärmer mit Plätzchen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim entspannten Filzen und Teetrinken.

Liebe Grüße, deine

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.