Lifestyle: Keep calm … Gelassener durchs Leben gehen

Möchtet ihr nicht gerne auch manchmal gelassener bleiben, wenn ihr im Stau steht oder es an der Kasse wieder mal nicht schnell genug geht? Aber statt dessen rennen wir von früh bis spät der Zeit hinterher und sind von einem Überangebot an Informationen völlig überreizt. Wir sind so fixiert auf das „was kommt“ dass wir immerzu verpassen, „was gerade ist“.

Wusstet ihr, dass aktuellen Schätzungen zufolge mehr als 70% aller Arztbesuche auf stressbedingte Erkrankungen zurück zu führen ist? Da stellt sich doch die Frage, wie können wir uns selbst helfen und versuchen mehr Ruhe zu finden und dadurch gelassener zu bleiben?

Hier ein paar Tipps, die bei mir ganz gut funktionieren:

Führe ein Tagebuch

Hierdurch können wir herausfinden, was uns Sorgen und Probleme bereitet. Forschungen zeigen, dass das Führen eines Tagebuches Stress reduziert, die Selbstwertschätzung fördert und uns bei der Verarbeitung von negativen Erlebnissen behilflich sein kann. Was auch hilft, sich die Frage zu stellen „Wofür bist du dankbar?“ und „Was waren meine 3 Highlights des Tages?“.


Geh in die Natur

photo-1433360405326-e50f909805b3

Die Natur schenkt uns viel Gelassenheit und lässt uns zur Ruhe kommen. Ein Waldspaziergang mit dem Geruch von feuchter Erde und Pilzen in der Nase, eine Bergwanderung mit Blick auf schneebedeckte Bergspitzen oder wunderschöne Seen. Oder einfach nur am Meer sitzen und zum Horizont schauen oder Wolken beim Vorbeiziehen beobachten . Dies alles wirkt sofort und macht dich ganz ruhig und still.


Schlafe ausreichend

photo-1466618786657-4df462be674e

Schlaf versetzt deinen Körper in die Lage, sich selbst zu heilen. Während wir Schlafen sind Körper und Gehirn damit beschäftigt, sich selbst zu regenerieren und wieder aufzubauen. Bestimmte Immunzellen werden produziert und auch Hormone die für die Gewichtszunahme zuständig sind, werden reguliert.


Konzentriere dich auf eine Sache

OFFICE2

Wer versucht, sich ständig auf mehrere Dinge zu konzentrieren und Multitasking betreibt, erreicht genau das Gegenteil: Die Konzentrationsfähigkeit lässt nach. Es dauert dann ca. 15 Minuten, um sich wieder auf eine einzige Aufgabe zu fokussieren. Multitasking raubt uns also im Prinzip Zeit und wir sind weniger produktiv. Also lieber bei einer Sache bleiben, bis diese erledigt ist. Dann können wir uns der nächsten Aufgabe widmen.


Tue einfach mal gar nichts

coiled-spring-1367284

Plane jeden Tag etwas Zeit ein, in der du absolut nichts tust. Setz dich auf’s Sofa und lasse die Zeit verrinnen. Es ist wichtig, sich regelmäßig Auszeiten zu nehmen. Es verstärkt das Zeitgefühl und wir fühlen uns dann weniger getrieben.


Das Thema interessiert euch, dann habe ich hier zwei Buchempfehlungen für euch:
 

Wie oft fallt ihr in den „Keine-Zeit-für-gar-nix“-Modus? Ich merke an mir, dass ich des öfteren gehetzt bin und die schönen Augenblicke manchmal kaum noch genieße. Deshalb notiere ich mir jetzt jeden Tag, was ich positives erlebt habe. In welchen Momenten ich mit gut gefühlt oder glücklich war. Dies können auch kleine Glücksmomente sein, wie z.B. morgens von der Sonne wachgeküsst zu werden 🙂

Welche Methoden wendet ihr an, um weniger gestresst zu sein?

Ich wünsche euch eine wunderschöne und entspannte Woche, eure

Unterschrift

 

 

 

 

 

Fotos/Illus: Selected by freepik

2 Kommentare

  1. Anneliese Hofmann sagt: Antworten

    Hallo Frau Morgenthaler, bin ein langjähriger Fan vom ARD-Buffet und auch von Ihrer Person. Freue mich heute schon auf Ihren Beitrag.
    Ich bewundere Sie als Persönlichkeit, wie Sie mit einer Ruhe und Gelassenheit, einem verschmitzten Lächeln im Gesicht Ihre tollen ausgefallenen Ideen uns zur Verfügung stellen und zur Nachgestaltung erklären. Nebenbei gefällt mir schon immer der skandinavische Einrichtunsstil auch Holland, Dänemark. Ich versuche auch hin und wieder Dinge nach zu basteln.
    Viel Glück weiterhin mit Ihren Ideen und Darbietung.
    Liebe Grüße Anneliese Hofmann

  2. Anneliese Hofmann sagt: Antworten

    Beim Ansehen ihrer Beiträge kann ich mich schon entspannen

Schreibe einen Kommentar


*